fbpx

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Merchants (Werbetreibende und Agenturen)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Merchants (Werbetreibende und Agenturen)

1. Hintergrund 1. Webgains hat eine Online-Softwareplattform entwickelt (abrufbar unter www.webgains.com), die als Marketing-Netzwerk genutzt werden kann und Werbetreibenden (Merchants) die Werbung für eigene Marketingkampagnen (Affiliate Programme) ermöglicht. Deren Implementierung auf den Websites oder Werbeflächen anderer Online-Publisher (oder Affiliates) erfolgt durch eine Reihe von in der Plattform enthaltenen Online-Tools sowie durch die Tätigkeit der Mitarbeiter von Webgains, die sich gemäß den verschiedenen Dienstleistungsvereinbarungen bemühen, die Ergebnisse des Affiliate Programms zu verbessern (z. B. durch Einrichtung des Affiliate Programms auf der Plattform, Bereitstellung von Tracking-Codes, Auswahl der Affiliates, Überprüfung der Leistung usw.).

2. Für den Erhalt der Services zahlen Sie an Webgains die in der Provisionsplan angegebene Vergütung, teils durch feste oder wiederkehrende Zahlungen, teils auf Basis erfolgreicher Transaktionen (wie nachstehend definiert).

3. Sie als Merchants (bzw. als Agentur, die im Namen des Merchants handelt) treten diesem Marketing-Netzwerk bei, indem Sie den Provisionsplan unterzeichnen.

4. Bitte beachten Sie die nachstehende Liste der Definitionen.

5. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ein vollumfänglicher Ersatz der zuvor zwischen Ihnen und Webgains vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und lösen diese ab.

2. Pflichten des Merchants

1. Zum Starttermin eines Affiliate Programms akzeptieren Sie ein von Webgains bereitgestelltes Starterpaket von Publishern.

2. Sie sind nicht berechtigt, den Provisionssatz oder den Cookie-Zeitraum ohne die Zustimmung von Webgains zu ändern, die in jedem Fall nicht aus unangemessenem Grund verweigert werden darf. Vorbehaltlich dieser Zustimmung können Sie den Provisionssatz und den Cookie-Zeitraum reduzieren, jedoch müssen Sie diese mindestens 30 Tage vorab kommunizieren.

3. Beim Start stellt Ihnen Webgains den Webgains Tracking-Code oder das Webgains Container-Tag mit dem Tracking-Code zur Verfügung; Sie verpflichten sich, diese für die Dauer des Vertrags jederzeit implementiert zu halten. Webgains behält sich das Recht vor, von Zeit zu Zeit den Tracking-Code und/oder das Container-Tag zu ändern, sofern solche Änderungen für Webgains zur besseren Erfüllung seiner Verpflichtungen aus diesem Vertrag erforderlich sind.

4. Sie akzeptieren, dass der Webgains Tracking-Code das einzige Maß für die Gültigkeit einer Transaktion ist.

5. Sie werden Webgains mindestens 7 Tage vor jeder Änderung, die sich auf den Webgains Tracking-Code auswirken könnte, benachrichtigen.

6. Sie werden Webgains angemessen entschädigen, wenn das Tracking von Ihnen entfernt oder verändert wird. Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage der Webgains-Gebühr und der Publisher-Provision.

7. Sie akzeptieren, dass Publisher innerhalb von 30 Tagen nach der Anmeldung bei einem Affiliate Programm automatisch genehmigt werden, wenn sie nicht von Ihnen abgelehnt wurden.

8. Sie werden Webgains innerhalb von 10 Geschäftstagen nach Vertragsunterzeichnung die Werbemittel zur Verfügung stellen, die für die Durchführung eines Affiliate Programms in angemessener Weise erforderlich sind. Dies sollte mindestens Banner, Datenfeed, E-Mail-Vorlagen und txt-Links beinhalten.

9. Sie dürfen keine Änderungen vornehmen, die den Provisionssatz und die Webgains-Provisionen reduzieren (z. B. Entfernen eines Publishers oder Publisher-Typs aus dem Affiliate Programm, Reduzierung des Cookie-Zeitraums für die Verfolgung von Transaktionen, Änderungen an der Zuteilungsmethode oder Änderungen der Keyword-Richtlinien), nachdem das Affiliate Programm live gegangen ist, es sei denn, dies wurde mit Webgains 30 Tage vorher schriftlich vereinbart.

10. Sie stimmen der Festlegung einer Widerrufsfrist zu, in dem Transaktionen validiert werden sollen. Transaktionen gelten als gültig und sind somit zahlbar, wenn sie nicht von Ihnen innerhalb der Widerrufsfrist aus berechtigten Gründen storniert oder angepasst wurden.

11. Publisher und Webgains können von Zeit zu Zeit Transaktionsanfragen in Bezug auf „ungetrackte Transaktionen“ stellen, die nicht über die Webgains-Schnittstelle gemeldet wurden. Sie stimmen zu, diese innerhalb der hinterlegten Widerrufsfrist nach der Anfrage zu genehmigen oder abzulehnen. Wenn Sie dies nicht tun, gilt die Anfrage automatisch als validiert und ist somit zahlbar.

12. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie während der Laufzeit des Vertrags keine anderen Verträge oder Service-Vereinbarungen (direkt oder indirekt) mit Publishern, die dem Affiliate Programm angehören oder Ihnen durch Webgains vermittelt wurden, bewerben, eingehen oder einzugehen versuchen. Sollten Sie hiergegen verstoßen, müssen Sie Webgains 10 % des von diesem Affiliate generierten Umsatzes für den Rest der Vertragslaufzeit oder für 8 Monate nach dem Vertragsbruch zahlen, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist.

13. Sie erklären sich damit einverstanden, Ihre De-Duplizierungsrichtlinie offenzulegen, bevor Sie das Affiliate Programm starten. Wenn Sie die De-Duplizierungsrichtlinie während der Vertragslaufzeit ändern möchten, müssen Sie Webgains und die Publisher 30 Tage im Voraus entsprechend informieren.

14. Sie akzeptieren, dass während jedwedem Unterbrechungszeitraum das Tracking der Transaktionen fortgesetzt wird, weshalb die Zahlung für alle Transaktionen, einschließlich der Webgains-Gebühr, der Publisher-Provision und der monatlichen Gebühr, weiterhin erfolgen muss.

15. Sie werden Ihre Zugangsdaten nicht an Dritte weitergeben oder ihnen Zugang zur Webgains-Plattform gewähren.

16. Sie stimmen zu, dass Webgains Ihren Markennamen, Ihr Logo usw. verwendet, um Ihr Affiliate Programm und das Webgains Affiliates Netzwerk zu präsentieren.

17. Sie stimmen zu, dass Webgains nach Ablauf der Vertragslaufzeit auf Ihren Namen verweist.

18. Webgains kann seine Verpflichtungen aus diesem Vertrag untervergeben, sofern es weiterhin dem Merchants gegenüber für die Erfüllung dieses Vertrages primär haftbar bleibt.

19. Sie sind sich dessen bewusst, dass die Leistung des Affiliate Programms auch von einer Reihe von Faktoren wie Verbraucherverhalten, Sichtbarkeit und Platzierung abhängt, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle von Webgains liegen. Daher garantiert Webgains keine spezifische Leistung des Affiliate Programms.

20. Webgains behält sich das Recht vor, die Dienste auszusetzen, falls Sie gegen diesen Vertrag verstoßen.

21. Sollten Sie eine Agentur sein, die einen Merchants vertritt, so erklären und garantieren Sie, dass Sie die volle Befugnis haben, im Namen des Merchantss zu handeln, und Sie stellen sicher, dass der Merchants alle Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen einhält, einschließlich

des Provisionsplans und des Vertrags zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit seinen Anhängen, wobei Sie gemeinsam mit dem Merchants haften.

3. Exklusivität

1. Wenn Sie einen Exklusivvertrag abgeschlossen haben (siehe Titelseite), verpflichten Sie sich, während der Vertragslaufzeit nicht mit Mitbewerbern von Webgains zusammenzuarbeiten.

4. Laufzeit des Vertrags

1. Sie stimmen zu, das Affiliate Programm innerhalb von 4 Wochen nach Unterzeichnung des Vertrags zu starten. Sollten Sie das Programm aus irgendeinem Grund nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist starten, behält sich Webgains das Recht vor, bis zu Ihrem Start 100 % der monatlichen Gebühr zu berechnen.

2. Die anfängliche Vertragslaufzeit beträgt 6 (sechs) Monate (es sei denn, es ist eine andere Erstlaufzeit im Provisionsplan angegeben), beginnend mit dem Startdatum, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

3. Nach Ablauf dieser Erstlaufzeit wird dieser Vertrag automatisch auf unbestimmte Zeit verlängert und jede Partei ist berechtigt, diesen Vertrag mit einer Frist von 6 Monaten zum Monatsende zu kündigen.

5. Bezahlung und Gebühren

1. Im Hinblick auf die Bereitstellung der Dienste durch Webgains sind Sie verpflichtet, die Webgains-Gebühr und die Publisher-Provision zu zahlen.

2. Sie verpflichten sich, alle Rechnungen innerhalb von 14 Tagen ab dem jeweiligen Rechnungsdatum zu bezahlen.

3. Mit der Unterzeichnung dieses Vertrags ermächtigen Sie Webgains, die Publisher-Provision an die Publisher zu zahlen und die Webgains-Gebühr einzubehalten. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4. Webgains kann die Gebühren jederzeit mit einer Mitteilungsfrist von 30 Tagen erhöhen. Wenn Sie die neue Gebühr nicht akzeptieren, steht es Ihnen frei, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

5. Wenn Sie bei Fälligkeit keine Zahlungen leisten, behält sich Webgains das Recht vor:

* Ihr Programm und die vereinbarten Dienste auszusetzen und Ihren Zugang zur Webgains-Plattform bis zur vollständigen Bezahlung einzuschränken und

* Zinsen gemäß der geltenden Gesetzgebung zur Umsetzung der EU-Richtlinie 2000/35/EG oder, falls dieser Vertrag der britischen Gesetzgebung unterliegt, von 8 % über dem Basiszinssatz der Bank of England (sofern der Betrag gesetzlich zulässig ist) auf den geschuldeten Betrag zu berechnen.

6. Mit der Unterzeichnung des Vertrags erklären Sie sich mit der folgenden Mindestzahlung im Rahmen des Vertrags einverstanden:

* volle Beitrittsgebühr gemäß dem Provisionsplan und

* monatliche Gebühren (4 Wochen nach Vertragsunterzeichnung) für die gesamte Dauer der Erstlaufzeit.

7. Sie erklären sich damit einverstanden, bis zum Ablaufdatum aller Cookies, die rechtmäßig während des und nach dem Zeitraum, in dem das Affiliate Programm auf der Webgains-Plattform aktiv war, geliefert werden, vertragsgemäß Zahlungen zu leisten.

8. Falls dies im Merchant Vertrag angegeben wird, zahlen Sie die Beitrittsgebühr innerhalb von 14 Tagen nach Unterzeichnung des Vertrages. Webgains wird mit der Arbeit an Ihrem Affiliate Programm erst beginnen, wenn diese Gebühr bezahlt wurde.

9. Webgains behält sich das Recht vor, alle ihm geschuldeten Beträge vor Zahlung an die Publisher einzuziehen.

10. Webgains akzeptiert folgende Zahlungsmethoden in der vereinbarten Währung: Scheck, Banküberweisung, SEPA, Lastschrift, Kreditkarte, Paypal und Debitkarte. Für Zahlungen per Kreditkarte und Paypal berechnet Webgains eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 2 %.

11. Für den Fall, dass Sie Zahlungen nicht fristgerecht leisten, behält sich Webgains das Recht vor, den fälligen Betrag ohne vorherige Ankündigung von einer benannten Kredit-/Debitkarte abzubuchen.

12. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Webgains angemessene Kosten und Auslagen im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistungen, wie z. B. Reisekosten, in Rechnung stellen kann. Etwaige Testaufträge, bei denen Kosten und Auslagen für Webgains anfallen, werden ebenfalls in Rechnung gestellt.

13. Sie akzeptieren, dass Zahlungen für Miet- und Ad-hoc-Platzierungen Teil der Publisher-Provision sind und daher der Webgains-Gebühr unterliegen.

6. Haftung und Freistellung

1. Sowohl Sie als auch Webgains haften nur für direkte Schäden, und die Haftung jeder Partei im Rahmen dieses Vertrags ist auf 50.000 £ pro Jahr begrenzt.

2. Webgains übernimmt keine Verantwortung und ist Ihnen gegenüber nicht haftbar, falls ein Dritter Ihre geistigen Eigentumsrechte verletzt.

3. Sie sind verpflichtet, Webgains von jeglichen Ansprüchen eines Publishers freizustellen und schadlos zu halten, die im Zusammenhang mit einer Verletzung Ihrerseits von Bestimmungen dieses Vertrags stehen.

4. Sie sind für alle Unterauftragnehmer, Agenturpartner oder andere, denen Sie Zugang zur Webgains-Plattform gewährt haben, im gleichen Maße verantwortlich, in dem Sie für Ihre eigenen Handlungen gegenüber Webgains verantwortlich sind.

5. Webgains hat keine direkte Kontrolle über die Websites von Publishern, wird sich jedoch bemühen, sicherzustellen, dass der Inhalt dieser Websites nicht verleumderisch, diffamierend, obszön, terroristisch, rassistisch, sexuell belästigend, pornographisch oder zivil- oder strafrechtlich relevant ist. Wenn bekannt wird, dass eine Publisher-Website solche Inhalte enthält, wird Webgains angemessene Maßnahmen ergreifen, um diesen Publisher aus dem Netzwerk auszuschließen.

6. Jede der Parteien stellt die andere Partei von allen Verlusten frei, die im Zusammenhang mit der Verletzung von Rechten an geistigem Eigentum Dritter überall auf der Welt durch die Verwendung von Material entstehen, das von einer der Parteien im Rahmen des Vertrags zur Verfügung gestellt wird.

7. Geistiges Eigentum

1. Alle gegenwärtigen und zukünftigen geistigen Eigentumsrechte an Ihrem Link, Ihrer Website, Ihrer Marke, Ihrem Handelsnamen und Ihrem Domainnamen befinden sich in Ihrem Eigentum.

2. Alle gegenwärtigen und zukünftigen geistigen Eigentumsrechte an dem Webgains-Link, der Website, dem Handelsnamen und dem Domainnamen befinden sich im Eigentum von Webgains.

3. Alle gegenwärtigen und zukünftigen geistigen Eigentumsrechte an der/den Website(s), der Marke, dem Handelsnamen und dem Domainnamen des Publishers befinden sich im Eigentum des Publishers.

4. Webgains stellt Ihnen die Dienste nur auf nicht-exklusiver Basis für die Dauer dieses Vertrags zur Verfügung. Diese Lizenz ist nicht

abtretbar, übertragbar oder unterlizenzierbar.

5. Sie gewähren Webgains das Recht, Ihre Corporate Identity und die Materialien zu verwenden, einschließlich des Rechts, sie auf der Webgains Website zu veröffentlichen, und Sie werden Webgains und die Publisher von jeglichen Ansprüchen Dritter freistellen und schadlos halten, die behaupten, dass die Materialien gegen Rechte Dritter oder geltendes Recht verstoßen.

8. Vertraulichkeit

1. Sowohl Sie als auch Webgains sind verpflichtet, alle jeweils der anderen Partei gehörenden oder von ihr empfangenen, vertraulichen Informationen geheim zu halten und diese vertraulichen Informationen an niemanden weiterzugeben (es sei denn, dass dies für den internen Gebrauch erforderlich ist, um Verpflichtungen aus diesem Vertrag zu erfüllen) und sie nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der betreffenden offenlegenden Partei zu verwenden, außer zur Erfüllung von Verpflichtungen aus diesem Vertrag.

2. Absatz 1 oben gilt nicht für vertrauliche Informationen, wenn:

* die Offenlegung gegenüber einem oder durch ein Gericht, Schiedsgericht oder eine Regierungsbehörde mit zuständiger Gerichtsbarkeit erforderlich ist;

* sie ohne Verschulden des Empfängers oder seiner Mitarbeiter oder Beauftragten allgemein und frei zugänglich ist oder wird; oder

* nachgewiesen werden kann, dass der betreffende Empfänger die Informationen unabhängig entwickelt hat oder sie ihm anders als durch Offenlegung im Rahmen einer Geheimhaltungspflicht zugegangen ist.

3. Die oben genannten Verpflichtungen bleiben zwölf (12) Monate nach Beendigung dieses Vertrages in Kraft.

9. Kündigung

1. Webgains hat das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung schriftlich zu kündigen, wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre Schulden zu begleichen, im Falle einer Liquidation oder Insolvenz Ihres Unternehmens oder Sie einem anderen Verfahren zum Schutz der Gläubiger unterworfen werden.

2. Jede Partei hat das Recht, diesen Vertrag zu kündigen, (i) wenn die andere Partei gegen eine Bestimmung dieses Vertrags verstößt und diesen Verstoß nicht innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt einer schriftlichen Mitteilung der nicht säumigen Partei behebt, oder (ii) mit sofortiger Wirkung, wenn die andere Partei gegen eine wesentliche Bestimmung dieses Vertrags verstößt und der Verstoß nicht geheilt werden kann, oder (iii) mit sofortiger Wirkung, wenn die andere Partei trotz einer Mitteilung oder Mahnung der nicht säumigen Partei kontinuierlich gegen diesen Vertrag verstößt.

3. Darüber hinaus hat jede Partei das Recht, diesen Vertrag zu kündigen, wenn der zwischen Ihnen und Webgains geschlossene Datenverarbeitungsvertrag aus irgendeinem Grund gekündigt wird.

10. Höhere Gewalt

1. Wenn bei Ihnen oder Webgains Verzögerungen auftreten oder wenn wir unsere Verpflichtungen aus diesem Vertrag aufgrund von Umständen, die wir nach angemessener Einschätzung nicht hätten erwarten können und die außerhalb der zumutbaren Kontrolle der betroffenen Partei liegen, nicht erfüllen, haften wir einander gegenüber nicht, wenn die jeweils andere Partei unverzüglich benachrichtigt wird, sobald die erste Partei von dem Umstand Kenntnis erlangt hat.

2. Wird der oben genannte, außergewöhnliche Umstand nicht innerhalb von 60 Tagen behoben, dann ist jede Partei berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

11. Datenschutz

1. Beide Parteien sind unabhängig voneinander verpflichtet, die geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (DSGVO) zu beachten und die Mitarbeiter entsprechend zu unterweisen.

2. Webgains wird über seine Datenverarbeitungsaktivitäten in separaten Dokumenten informieren. Diese Informationen werden bei der Erhebung personenbezogener Daten präsentiert und sind unter http://www.webgains.com/public/de/datenschutzerklaerung/ abrufbar.

3. Im Hinblick auf Ihre Kunden handelt Webgains als Datenverarbeiter (im Sinne der DSGVO). Die Einzelheiten sind in einem gesonderten Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten geregelt. Die Annahme des Vertrages über die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Voraussetzung für die Datenverarbeitung durch Webgains in Ihrem Namen.

4. Sie sind verpflichtet, eine Cookie-Zustimmungsklausel in Ihr Verfahren aufzunehmen, um die Zustimmung der betroffenen Personen (wie in der DSGVO definiert) zur Annahme von Cookies von Ihrer Website einzuholen. Die Implementierung dieser Cookie-Zustimmungsklausel ist für die Verfolgung erfolgreicher Transaktionen notwendig, um die zur Verfolgung dieser Transaktionen und für Abrechnungszwecke relevanten Daten zu sammeln.

5. Wenn ein User von einer Publisher-Site auf Ihre Website weitergeleitet wird oder ein Retargeting-Publisher den Nutzer übermittelt und Sie alle personenbezogenen Daten dieses Nutzers für Abrechnungszwecke an den verweisenden Publisher zurücksenden, sind Sie verpflichtet, den User über diese Prozess zu informieren.Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Webgains finden Sie unter http://webgains.com/public/de/datenschutzerklaerung.

12. Sonstiges

1. Sie akzeptieren, dass Webgains Eigentümer aller von Webgains in Übereinstimmung mit diesem Vertrag gesammelten Publisher-Daten ist.

2. Sie akzeptieren, dass Webgains diese Nutzungsbedingungen oder andere Vertragsbedingungen innerhalb von 30 Tagen nach Ankündigung auf unserer Website ändern kann. Wenn Sie neue Bedingungen, die sich für Sie nachteilig auswirken, nicht akzeptieren möchten, können Sie diesen Vertrag mit einer Frist von 14 Tagen kündigen. Wenn Sie uns keine derartige Mitteilung zukommen lassen, wird davon ausgegangen, dass Sie die neuen Bedingungen akzeptiert haben.

3. Jede Mitteilung von Ihnen oder Webgains muss schriftlich per Einschreiben an die Gegenpartei gesendet werden.

4. Sie erkennen an, dass dieser Vertrag (zusammen mit dem entsprechenden Provisionsplan) den gesamten Vertrag und alle Absprachen zwischen uns festlegt und jeden früheren Vertrag zwischen uns in Bezug auf seinen Gegenstand ersetzt.

5. Dieser Vertrag unterliegt dem deutschen Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Nürnberg, Deutschland.

13. Definitionen

1. Werbetreibende oder Merchants – Sie als juristische Person, die diesen Vertrag mit Webgains abschließt.

2. Agentur – die juristische Person, die diesen Vertrag mit Webgains abschließt und einen Werbetreibenden vertritt.

3. Affiliates oder Publisher – ein Publisher, der dem Affiliate Programm beitritt.

4. Affiliate Programm – das Marketing- und Verkaufsprogramm in Ihrem eigenen Namen oder ggf. im Namen anderer Merchants.

5. Warenkorbwert – der Geldbetrag der Transaktion.

6. Provisionssatz – die Höhe der Provision, die Sie für jede Transaktion gewähren, wie im Provisionsplan angegeben.

7. Provisionsplan: das Formular, das Sie bei Webgains unterschrieben haben und das die Bedingungen Ihres Vertrags darlegt.

8. Wettbewerber – ein Unternehmen oder eine andere juristische Person, das/die Affiliate Netzwerke, hausinterne Technologielösungen, Publisher, White-Label-Plattformen und andere Affiliate-Marketing-Lösungen und -Technologien anbietet.

9. Implementiert – bedeutet, dass der Tracking-Code in allen Variationen Ihrer Website implementiert ist, wie z. B. für Desktops, Mobilgeräte, native Anwendungen, Tablets und andere Zahlungs-Gateways, die Sie verwenden.

10. Cookie-Zeitraum – der Zeitraum ab der Setzung eines Cookies bis zu einem festgelegten Enddatum, an dem Sie nicht mehr verpflichtet sind, eine daraus resultierende Transaktion zu vergüten.

11. De-Duplizierungsrichtlinie – die Richtlinie, die Sie zur De-Duplizierung von Verkäufen implementiert haben, was z. B. eine interne De-Duplizierungstechnologie beinhalten kann.

12. Start – bedeutet, dass ein Affiliate Programm live geht.

13. Startdatum – das Datum, an dem das Affiliate Programm live geht.

14. Materialien – alle Materialien, die der Werbetreibende im Rahmen dieses Vertrags zur Verfügung stellt, einschließlich aller Marketing- und Werbematerialien.

15. Netzwerk-Publisher – ein Publisher, den Webgains im Webgains Affiliate Netzwerk nach Überprüfung genehmigt hat.

16. Programmeinstellungen – von Ihnen vorgenommene Einstellungen im Affiliate Programm wie Cookie-Zeitraum, Rückrufzeitraum usw.

17. Publisher-Provision – die Gebühren für erfolgreiche Transaktionen.

18. Abrufzeitraum – ein Zeitraum, in dem Sie aus berechtigten Gründen alle verfolgten Transaktionen stornieren oder anpassen können.

19. Dienstleistungen – die von Webgains im Rahmen dieses Vertrags und der Dienstleistungsvereinbarung erbrachten Dienstleistungen.

20. Starterpaket – eine Reihe von Publishern, die dem Affiliate Programm beim Start gemäß dem Provisionsplan zugewiesen wurden.

21. Unterbrechung – wenn das Affiliate Programm ausgesetzt wird, werden keine Dienste von Webgains angeboten und Ihr Zugriff auf die Webgains-Plattform kann eingeschränkt sein.

22. Unterbrechungszeitraum – ein Zeitraum, in dem das Affiliate Programm ausgesetzt wird.

23. Transaktion – ein Verkauf oder ein Lead, der im Affiliate Programm generiert wird.

24. Transaktionsanfrage – eine Anfrage z. B. eines Treueprogramm-Publishers zur Durchführung einer Transaktion.

25. Validieren – wenn der Werbetreibende beweist, dass Transaktionen storniert oder angepasst werden sollten, indem er einen gültigen Grund angibt, z. B. dass die Transaktion betrügerisch oder ungültig ist.

26. Webgains – ad pepper media GmbH, Frankenstrasse 150C, Frankencampus, D-90461 Nürnberg

27. Webgains-Gebühr – die zusätzlichen Gebühren, die an Webgains zu entrichten und im Provisionsplan aufgeführt sind.

28. Webgains Tracking-Code – ist die urheberrechtlich geschützte Tracking-Software von Webgains, die für das Affiliate Programm verwendet wird.

3 months ago
Kölsch&Curry - unsere inzwischen Must-Attend Veranstaltung am Vorabend der dmexco war auch in diesem Jahr wieder komplett ausgebucht und gehörte zum Pflichtprogramm vieler Kunden und Partner.
Seht selbst! #webgains #wirbrennenfürdich #networking #dmexco https://t.co/AmlgT1lDBm
5 months ago
Wow! 1. Platz in der Kategorie „Bestes Netzwerk & Tracking“ beim PerformixX Award belegt. Uns fehlen die Worte! Danke an alle Publisher, die für uns gestimmt haben! Danke auch an Rene Roth und Oliro für diesen gelungenen Abend. #webgains #wirbrennenfürdich # performixx #tactixx https://t.co/28DQC4QFGB
9 months ago
Nachdem ad pepper media ein Wachstum von 56% in 2018 verkündet hat, expandiert dieses erfolgreiche Geschäftsmodell nach Frankreich und agiert von dort aus zusammen mit Webgains.
https://bit.l/2BXHFNR #Webgains #adpeppermediagroup #adpeppermedia #digitalpioneerssince1999 https://t.co/7YW6A7SoqY