Ganz nach unserem Motto, der ständigen Verbesserung, arbeiten unsere Produkt- und Entwicklerteams an der Optimierung innovativer Funktionen, um die Funktionalität unseres Affiliate Marketing Netzwerks weiter zu steigern. Mit unserer neuesten Weiterentwicklung geben wir deinen Produkt-Feeds noch mehr Ausdruck und Wirksamkeit.

Vor kurzem haben wir in unserem Blog beschrieben, was Produkt-Feeds sind, warum sie für Advertiser, die Affiliate-Netzwerke nutzen, extrem wichtig sind und wie sie erstellt werden können. Solltest du diesen Artikel verpasst haben, kannst du hier mehr über Produkt-Feeds erfahren.

Produkt-Feeds enthalten Informationen über deine Produkte. Publisher arbeiten mit deinen Produktdaten-Feeds, um auf deine Produkt-Informationen zuzugreifen. So können sie deine Produkte schnell und einfach bei ihren Zielgruppen bewerben. Je mehr sie für deine Marke oder deine Produkte werben, desto mehr Besucher und folglich Verkäufe wird dein Shop generieren. Außerdem kann ein guter Produkt-Feed den Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, neue Publisher für dein Programm zu gewinnen.

Das sind die neuen Webgains Lösungen für deinen Produkt-Feed:

  • Support. Wir bieten dir volle Unterstützung für den Standard Google Shopping Feed. Warum Zeit mit der Erstellung neuer Feeds verschwenden, wenn du die bereits vorhandenen Google-Feeds nutzen kannst?
  • Verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit. Die neue Produkt-Feed-Funktionalität bietet allen Webgains-Benutzern ein besseres Gesamterlebnis.
  • Mehrere Feeds. Auf der Webgains-Plattform können mehrere Produkt-Feeds gleichzeitig verarbeitet werden. So kannst du deine Produkte in unabhängige Feeds aufteilen, die auf bestimmte Märkte oder Partnergruppen zugeschnitten werden können.
  • Grenzenlos skalierbar. Das Webgains-System ist vollständig skalierbar und kann Feeds jeder Größe verarbeiten.
  • Vereinheitlicht. Die Erstellung und der Upload des Produkt-Feeds entsprechen den neuen Formatvorschriften. Mit diesem Format entfällt die Notwendigkeit, mehrere Produkt-Feeds nach dem Hochladen zu „mappen“. Dieses einzige Eingabeformat (auch bekannt als das Google Shopping-Format) vereinfacht die Einrichtung für unsere Advertiser.
  • Erhöhte Kontrolle. Die aktualisierte Erstellung und Verwaltung von Produkt-Feeds erhöht den Grad der Kontrolle, den ein Nutzer hat, um bei Bedarf notwendige Änderungen manuell vorzunehmen.
  • Mehr Ausgabeformate. Webgains bietet eine Vielzahl von Ausgabeformaten für unsere Publisher, einschließlich integrierter Unterstützung für Google Shopping.

**Bald verfügbar**

Zusätzlich zu den Funktionen, die unseren Nutzern bereits zur Verfügung stehen, denken wir bereits einen Schritt weiter. So können Publisher in Kürze direkt über die Webgains-API auf Produkt-Feeds zugreifen und damit den Prozess des Abrufs von Produktdaten automatisieren.

Unser Tech-Team arbeitet bereits an dieser Weiterentwicklung der Webgains Plattform.

Das Wichtigste: Wie kannst du mit dem Webgains Produkt-Feeds mehr Produkte verkaufen?

Wie bereits erwähnt, ist dein Produkt-Feed für Publisher, die deine Produkte bewerben, äußerst wichtig. Im Folgenden zeigen wir dir fünf verschiedene Publisher- und Promotion-Typen und erklären, wie sie funktionieren und Kunden zum Kauf anregen.
 

CSS (Comparison Shopping Center) / Preisvergleiche / Tracking-Sites

Diese Anbieter konzentrieren sich hauptsächlich darauf, die Preise von Produkten im Laufe der Zeit zu verfolgen und Kunden zu zeigen, wie der Preis eines Produkts von einem Tag auf den anderen gestiegen oder gesunken ist. Und folglich auch, wo ein Produkt zu einem bestimmten Zeitpunkt zum niedrigsten Preis erworben werden kann. Websites wie diese sind die Haupttreiber für neue Verkäufe und können deine Produkte nicht bewerben, wenn kein Produkt-Feed verfügbar ist. Webgains arbeitet mit verschiedenen CSS Anbietern zusammen, darunter Shoparize, Kelkoo, Shopforward.

Vergleichsseiten

Diese Publisher präsentieren den Käufern mehrere vergleichbare Produkte und heben deren Unterscheidungsmerkmale wie Preis und Funktionen hervor. Vergleichsseiten erfreuen sich großer Beliebtheit bei der Kaufabwicklung und führen regelmäßig zu Verkäufen. Da sie auf Produktdaten angewiesen sind, um Vergleiche anzustellen, sind Produkt-Feeds für sie unerlässlich. Webgains arbeitet mit vielen dieser Publisher zusammen, darunter idealo, guenstiger, mybestbrands, Lyst.

Social Media & Blogger

Diese Art von Publishern kann ein oder mehrere Produkte einer Marke bewerben. In der Regel erklären sie ihren Usern die Eigenschaften und Vorteile der einzelnen Produkte entweder in Form von Videos, Blogs oder oft in sozialen Medien. Publishern fällt es leichter für deine Produkte zu werben, wenn sie Zugang zu einem guten Produkt-Feed haben, in dem alle relevanten Informationen übersichtlich dargestellt sind. Webgains arbeitet mit einer Reihe dieser Publisher zusammen, darunter Rewardstyle (LTK) und stylink. Mehr über Social Media-Publisher und Blogger- erfährst du in unseren Artikel Affiliate A-Z.

Gutscheine & Gutscheincode-Seiten

Auf diesen Websites werden Marken mit Angeboten, Deals und Gutscheincodes beworben, die den Käufern eine Art von Rabatt bieten. Sie sind äußerst beliebt und bieten hohe Konversionsraten. Je mehr Informationen über Ihre Produkte zur Verfügung stehen, desto besser. Daten über deine meistverkauften Produkte können für Coupons und Gutscheincodes besonders wichtig sein. Webgains arbeitet mit vielen dieser Publisher zusammen, darunter GSG, Checkout Charlie, Webgears, coupons.de, Savings Utd.

Erstellung deines Produktfeeds

Für dein Webgains Partnerprogramm unterstützen wir dich gerne bei der Erstellung deines Produkt-Feeds. Wir geben dir genaue Anleitungen für das Format, das für deine Produkt-Feeds benötigt wird, sowie hilfreiche E-Commerce-Plugins. Wenn du bereits Webgains Kunde bist und Hilfe in diesem Bereich benötigst, wende dich direkt an deinen Account Manager oder sende eine E-Mail an support@webgains.de